REZENSIONEN

von: Jerry Bock (1928-2010), Musical in zwei Akten, Text: Sheldon Mayer Harnick, UA: 22. September 1964 New York, Imperial Theatre Broadway Regie: Ewa Teilmann, Bühne/Kostüme: Andreas Becker, Choreographie: Hakan T. Aslan Dirigent: Justus Thorau, Sinfonieorchester Aachen Solisten: Bart Driessen (Tevje),
von Francesco Cavalli (1602-1676), Oper in drei Akten, Libretto: Verfasser unbekannt, UA: 1668 Venedig, posthume Erstaufführung: 1999 Teatro San Domenico, Crema (Provinz Cremona, Italien) Regie: Thomas Jolly, Bühne: Thibault Fack, Kostüme: Gareth Pugh Künstlerische Beratung: Alexandre Dain,, Licht: Antoine Travert
von Richard Wagner (1813-1883), Musikdrama in drei Aufzügen, Erster Tag des Bühnenfestspiels Der Ring des Nibelungen, Libretto: R. Wagner, UA: 26. Juni 1870 München, Königliches  Hof- und Nationaltheater Regie: Gerd Heinz, Bühne/Kostüme: Frank Philipp Schlößmann, Videos: Matthias Lippert Dirigent: Frank
von Richard Wagner (1813-1883), Dritter Tag des Bühnenfestspiels Der Ring des Nibelungen in drei Aufzügen und einem Prolog, Text vom Komponisten, UA: 17. August 1876 Bayreuth, Festspielhaus Regie: Rosamund Gilmore, Bühne: Carl Friedrich Oberle, Kostüme: Nicola Reichert Dirigent: Ulf Schirmer,
von Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893), Lyrische Szenen in drei Akten (7 Bildern), Libretto:  P. I. Tschaikowski und Konstantin S. Schilowsky nach dem gleichnamigen Versroman von Alexander Puschkin (1833), UA: 29. März 1879 Moskau, Malij Theater (Kleines Theater) Regie: Markus Bothe,

AKTUELLES & FEATURE

Arien für den Kaiser von Johann Georg Reutter (1708-1772), Antonio Caldara (1670-1736), Francesco Bartolomeo Conti (1681/82-1732), UA: Kaiserhof in Wien ab 1701 Leitung: Michael Dücker, Nuovo Aspetto Solisten: Valer Sabadus (Countertenor) Besuchte Aufführung: 19. Juli 2016 Spanischer Saal, Schloß Ambras
Parsifal von Richard Wagner (1813-1883), Bühnenweihfestspiel in drei Akten, Libretto: R. Wagner, UA: 1882 Bayreuth, Festspielhaus Regie: Uwe Eric Laufenberg, Bühne : Gisbert Jäkel Dirigent: Hartmut Haenchen, Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele, Choreinstudierung: Eberhard Friedrich Solisten: Ryan McKinny (Amfortas),
Faust von Charles Gounod (1818-1893), Oper in vier Akten, Libretto: Jules Barbier und Michel Carré nach J. W. von Goethes Faust, UA: 19. März 1859 Paris, Théâtre Lyrique Regie/Bühne/Kostüme: Reinhard von der Thannen, Choreographie: Giorgio Madia Dirigent: Alejo Perez, Wiener
Amleto – Hamlet von Franco Faccio, Lyrische Tragödie in vier Akten, Libretto: Arrigo Boito, UA: 30. Mai 1865 Genua, Teatro Carlo Felice Regie: Olivier Tambosi, Bühne: Frank Philipp Schlößmann, Kostüme: Gesine Völlm Dirigent: Paolo Carignani,  Wiener Symphoniker, Prager Philharmonischer Chor,
Konzertgala zum 40. Bühnenjubiläum von Waltraud Meier Programm: Kindertotenlieder (Gustav Mahler nach Gedichten von Friedrich Rückert) Fünf Lieder für eine Frauenstimme und Klavier (Richard Wagner nach Gedichten von Mathilde Wesendonck) Lieder aus des Knaben Wunderhorn (Gustav Mahler) Fünf Lieder nach

Rückblick/Review: Innsbrucker Festwochen der Alten Musik 2016